start JUGEND KUNST STIFTUNG BREMEN

Im November des Jahres 2003 hat der Bremer Senat eine Stiftung zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses ins Leben gerufen und damit Kindern und Jugendlichen eine Hauptrolle im lebendigen Kulturgeschehen der Stadt zugedacht.

Die Stiftung verfolgt das Anliegen, die direkte Begegnung der jungen Generation mit Kunst und Kultur zu fördern und unterstützt Kultureinrichtungen und Künstler in experimentellen Arbeitsweisen und neuen Kooperationsformen mit Kindern und Jugendlichen. Sie fördert modellhafte Projektvorhaben, die Kinder und Jugendliche in der Entwicklung ihrer Ausdrucksmöglichkeiten motivieren, herausfordern und begleiten und ihnen eigene Wege zur Kunst eröffnen. Hierunter fallen Projekte der Darstellenden Künste - Tanz, Theater und Musik, der Komposition, der Literatur und Bildenden Kunst, der Medienkunst und interdisziplinäre Vorhaben.

Die Stiftung wird zudem jungen Talenten die Gelegenheit geben, ihre besonderen Fähigkeiten auszubilden. Sie möchte in vielfältiger Weise - in Beratung mit den Kultureinrichtungen der Stadt, und unterstützt durch Unternehmen, die bereit sind, Patenschaften aufzubauen - Formen der individuell zugeschnittenen und zeitgemäßen Förderung entwickeln.

Die Stiftung ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts.

start / Stiftung zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses  / StöR / © 2004–2014 start und die Autoren